„Auf welchen Detailgraden möchten Sie denn Ihre Kostenplanung durchführen?“ – Auf diese Frage freue ich mich bei der Konzeption eines Planungswerkzeugs mit einem Unternehmen immer am meisten! Denn die Antworten auf diese Frage sind häufig sehr kreativ. Dann sollen die Planungsverantwortlichen neben Konten, Kostenstellen und Monaten, welches eher gängige Dimensionen für die Kostenplanung sind, auch noch auf Projekten, Innenaufträgen, einzelnen Kalendertagen, ja am liebsten noch auf allen Buchungsbelegen einzeln die Planung erfassen. Und schließlich folgt manchmal auch noch die Anfrage, wie man denn nachher die Belege aus dem Ist den Belegen aus der Planung zuordnet.

Dabei vergessen die Konzeptverantwortlichen oft, dass es sich bei Planungsverantwortlichen nicht selten um Abteilungsleiter handelt, die ein umfangreiches operatives Tagesgeschäft zu bewältigen haben, neben dem die Planung eine enorme Belastung darstellen kann. Zumal in der heutigen Zeit oft nicht nur einmal im Jahr der initiale Wirtschaftsplan für ein Jahr erstellt wird, sondern im laufenden Jahr auch noch mehrere Forecasts.Ich habe es bislang selten erlebt, dass unter diesen Voraussetzungen eine extrem detaillierte Planung dauerhaft in der Organisation gelebt wird.

Wenn man den Planungsverantwortlichen im Planungsprozess das Leben etwas leichter machen möchte, dann gibt es in vielen Planungswerkzeugen umfangreiche Funktionen, mit denen das möglich ist. So ist zum Beispiel die monatliche Verteilung bei vielen Kostenarten in einer Kostenstelle oft wiederkehrend. In diesem Fall kann man auch einen Jahreswert eingeben, und diesen automatisch auf die Monate verteilen lassen. Und dies ist nur ein eines von vielen Beispielen, wie man die Kostenplanung einfacher gestalten kann…

Eine Übersicht über diverse Werkzeuge zur Planung – inklusive einer Meinung von linkFISH – finden Sie in der Produktübersicht auf unserer Homepage.

Mit Sicherheit finden auch Sie dort das Werkzeug, mit dem Sie in Zukunft Ihre Planungsverantwortlichen bei der Erstellung des Plans ideal unterstützen können…

Über linkFISH: Die linkFISH Consulting GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine erfahrene, erfolgreiche Management Beratung zur Durchführung von Controlling-, Finanz- und Business Intelligence-Projekten. Wir unterstützen unsere Kunden bei Aufbau und Optimierung von kaufmännischen Abteilungen, Prozessen und Systemen, um schnelle und effiziente Entscheidungsprozesse zu schaffen und die Unternehmensperformance zu steigern.

Sie finden diesen Beitrag interessant? Dann leiten Sie ihn doch an Ihr Netzwerk weiter.

Sebastian Rabe - Geschäftsführer

Diplom Betriebswirt – Seit vielen Jahren liefert Sebastian Rabe als Senior Experte digitale Innovationen in Form von Business Intelligence-, Data Analytics-, Planungs- und Konzernkonsolidierungslösungen und Data Warehouses. Als Gründer und Geschäftsführer von linkFISH ist er für die Bereiche Finanzen, Personal, BI Support und Betriebsführung verantwortlich und stellt so die Betreuung unserer Kunden in der Betriebsphase nach erfolgreich abgeschlossenen Projekten sicher.
Sebastian Rabe - Geschäftsführer

Letzte Artikel von Sebastian Rabe - Geschäftsführer (Alle anzeigen)