Sind meine Kapazitäten/Ressorcen optimal eingesetzt?

Wenn Sie sich Ihre laufenden Projekte ansehen, könnten Sie spontan sagen, ob ihre Kapazitäten optimal eingesetzt sind? Viele Unternehmen müssten diese Frage wohl verneinen. Dabei ist der ideale Einsatz von Material und Personal bei der Ressourcenplanung erfolgsentscheidend. Wird bei der fortlaufenden Ressourcenplanung der Einsatz der Ressourcen nicht überprüft und angepasst, bedeutet das höhere Kosten und längere Wartezeiten bei anderen Projekten. Das zu vermeiden ist Aufgabe des operativen Projektcontrollings.

Wie geht optimale Ressourcenplanung?

Das Projekt während seiner Laufzeit immer wieder auf den Einsatz der Ressourcen zu prüfen, hilft rechtzeitig zu erkennen, wo mehr oder weniger Bedarf besteht. Ressourcenplanung bedeutet man kann umplanen und die Prozesse optimieren. Um das zu gewährleisten, ist es wichtig, bei der Ressourcenplanung für das operativen Projektcontrolling auf ein System zurückzugreifen, dass gleichzeitig eine Übersicht zu allen laufenden Projekten bietet und stets auf dem aktuellsten Stand ist. Dadurch können Engpässe der Unternehmung verhindert werden und Ressourcen ideal koordiniert werden. Das heißt, Ressourcenplanung gilt sowohl für Material, wie auch für Personal.

6 Tipps zur Ressourcenplanung:

  • Beziehen Sie die Verantwortlichen mit ein: Die Ressourcenplanung sollte nicht einer einzelnen Person überlassen werden, bei dem Einsatz mehrerer Ressourcen kennt sich jeder mit seiner eigenen am besten aus und dieses Know-how sollte genutzt werden.
  • Wissen Sie, welche Ressourcen am begehrtesten sind: Finden Sie heraus, welche Ressourcen die wichtigsten sind und planen Sie Ihre Projekte um die verfügbaren Kapazitäten herum.
  • Moral der Ressource Mensch stärken: Jeder ins Projekt involvierte Mitarbeiter hat seine eigenen Stärken. Um diese optimal zu nutzen, halten Sie die Kommunikation aufrecht und sorgen Sie für ein gutes Arbeitsumfeld.
  • Nutzen Sie Portfolios: So können Sie ihre Ideen, Strategien, Produkte u.ä. besser koordinieren und haben einen besseren Überblick über die Konsequenzen von Veränderungen.
  • Auf eine realistische Planung kommt es an: Seien Sie ehrlich zu sich und den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Planen Sie ohne den Verwaltungsaufwand, etc. und machen Sie sich klar, was sonst noch Ihre Zeit und Aufmerksamkeit beansprucht.
  • Arbeiten Sie mit einem professionellen Partner zusammen, der den Mart der technischen Lösungen kennt und der für Sie eine Lösung schafft, die genau Ihrem bedarf entspricht.

 

Über linkFISH: Die linkFISH Consulting GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine erfahrene, erfolgreiche Management Beratung zur Durchführung von Controlling-, Finanz- und Business Intelligence-Projekten. Wir unterstützen unsere Kunden bei Aufbau und Optimierung von kaufmännischen Abteilungen, Prozessen und Systemen, um schnelle und effiziente Entscheidungsprozesse zu schaffen und die Unternehmensperformance zu steigern.

Sie fragen sich, mit welchem Ansatz Sie ihre Kapazitäten und Ressourcen optimal planen können?

Sie finden diesen Beitrag interessant? Dann leiten Sie ihn doch an Ihr Netzwerk weiter.

Tim Cortinovis

Seit über fünfzehn Jahren bin ich in den Bereichen Vertrieb und Marketing tätig und bringe sehr erfolgreich Kunden und die passenden IT-Produkte und –Lösungen zusammen.
BI mit Reporting, Planung und Predictive Analytics als Treiber der digitalen Transformation gehören für mich aktuell auf jeden Fall zu den spannendsten Feldern der gesamten Branche.
Tim Cortinovis
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ostholstein vertraut auf LÄMMkom ANALYSE

Auch der Landkreis Ostholstein setzt ab sofort auf LÄMMkom ANALYSE im Bereich des SGB XII – Reportings. Die Eutiner Kreisverwaltung...

Schließen