Letzte Woche tauchte plötzlich eine Frage auf. Wir waren dabei für einen wichtigen Kundentermin eine Präsentation zu erstellen. Und die Frage war, welche Vorsysteme (ERP, CRM, Fachverfahren) linkFISH eigentlich anbinden kann. Jedes Planungstool, jedes Reportingtool setzt ja letztendlich auf einem Vorsystem auf. Also alle BI-Lösungen wie BOARD, Cubeware, Microsoft BI oder LucaNet werden über automatisierte Ladeprozesse (ETL) an Vorsysteme angeschlossen. Und genau da gibt es jetzt die Frage, auf welchen Vorsystemen wir eigentlich aufsetzen können. Mein Kollege Michael Herold fand dann die wirklich passende Antwort auf diese Frage.

„linkFISH bindet alles an, was in Zeilen und Spalten gespeichert ist, sprich in Tabellenform vorliegt.“ Aha. Okay. Frage geklärt. Wirklich alles? „Ja“, sagte er. „Bislang haben wir Datev, H&H, LÄMMkom, Navision / Infoma, SAP, Prosoz, Komboss / varial, Oxaion / Semiramis, Salesforce / Sugar CRM, KHK Sage, DB 2, Oracle, mysql, Ok, SQL uuuund natürlich Excel / CSV angebunden. Da kommt aber fast jede Woche eins dazu, da unsere Kollegen wieder in einem erfolgreichen BI-Beratungsprojekt ein neues Vorsystem angebunden haben.“

Sehr schön. Dann ist die Frage ja geklärt. Und wer wissen möchte, wie unsere Übersicht konkret aussieht, kann hier nachschauen.

Über linkFISH: Die linkFISH Consulting GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine erfahrene, erfolgreiche Management Beratung zur Durchführung von Controlling-, Finanz- und Business Intelligence-Projekten. Wir unterstützen unsere Kunden bei Aufbau und Optimierung von kaufmännischen Abteilungen, Prozessen und Systemen, um schnelle und effiziente Entscheidungsprozesse zu schaffen und die Unternehmensperformance zu steigern.

Sie finden diesen Beitrag interessant? Dann leiten Sie ihn doch an Ihr Netzwerk weiter.

[twoclick_buttons]

Tim Cortinovis