040 - 380 72 47 0 info@linkfish.eu

„Wenn ich weiß, wie viel nächstes Jahr im August die Butter kostet, dann spekuliere ich doch an der Börse!“

Mit diesem Satz wollte mir vor Jahren der Einkaufsleiter eines Handelsunternehmens mitteilen, was er von der jährlichen Unternehmensplanung hält: Sie war aus seiner Sicht überflüssig und hatte wesentlich geringere Priorität als das operative Geschäft.

Das brachte mich, als damals jungen Studenten, zum Nachdenken….Ich hatte im Controlling gelernt, pünktlich im August die Planungs-Arbeitsmappen in Excel vorzubereiten, diese dann an die Planungsverantwortlichen zu schicken und am Ende gegen viele Widerstände zu einem Unternehmensplan zusammenzuführen. Aber warum tat ich das alles?

Zur Annäherung stellte ich mir die Frage „Wann kann ich die Entwicklung einer Kennzahl – z.B. des Unternehmensergebnisses – als gut bezeichnen?“ Sicher, ich könnte es mit dem Ergebnis des Vorjahres vergleichen. Dann aber vergleiche ich es ja mit einem Zeitraum, in dem weniger Erfahrungen und Erkenntnisse vorhanden waren als heute. Natürlich sollte das Ergebnis in der Zukunft besser sein, denn das Unternehmen hat ja dazugelernt.

Wir sollten uns also mit dem Wissen, das wir jetzt schon haben, Ziele für die Zukunft stecken und Maßnahmen ableiten, um diese zu erreichen. Im Nachhinein kann man dann den Erfolg der Maßnahmen bewerten und noch bessere Maßnahmen zur Erreichung seiner Ziele definieren.

Heute bin ich der Meinung: Unternehmensplanung ist zwingend notwendig, um das Unternehmen auf Kurs zu halten. Auch wenn ich natürlich nicht weiß, wie viel Butter in einem Jahr kostet, so kann ich doch eine Annahme dafür treffen.

Und ich gehe noch weiter: Ein Plan ist dafür da, dass es eine Abweichung von ihm gibt. Denn die Erklärung dieser Abweichungen bringt das Unternehmen weiter. Nichts ist schlimmer, als ein Unternehmensergebnis, das zufällig positiv ist, denn genauso zufällig kann es bald negativ sein.

In den nächsten Beiträgen werde ich also das Gebiet der Unternehmensplanung von vielen Seiten beleuchten.

Über linkFISH: Die linkFISH Consulting GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine erfahrene, erfolgreiche Management Beratung zur Durchführung von Controlling-, Finanz- und Business Intelligence-Projekten. Wir unterstützen unsere Kunden bei Aufbau und Optimierung von kaufmännischen Abteilungen, Prozessen und Systemen, um schnelle und effiziente Entscheidungsprozesse zu schaffen und die Unternehmensperformance zu steigern.

Sie finden diesen Beitrag interessant? Dann leiten Sie ihn doch an Ihr Netzwerk weiter.

Sebastian Rabe - Geschäftsführer

Sebastian Rabe - Geschäftsführer

Diplom-Betriebswirt, Geschäftsführer, Outsourcing / BetriebLangjährige Berufserfahrung in Controlling, Reporting, Planung, Business Intelligence, u.a. Projekte zur Entwicklung von Management Informationssystemen, Planungssystemen, Data Warehousing und ETL-Prozessen
Sebastian Rabe - Geschäftsführer

Letzte Artikel von Sebastian Rabe - Geschäftsführer (Alle anzeigen)

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
linkFISH baut Vertrieb und Marketing aus

Seit dem 01.08.2014 unterstützt Tim Cortinovis das linkFISH-Team in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Der ausgewiesene Vertriebs- und Kommunikationsexperte soll...

Schließen